Samstag, 3. März 2012

Inzekten

Dank meinem Sohn habe ich vor längere Zeit angefangen, Yu-Gi-Oh zu spielen und Yu-Gi-Oh-Karten zu sammeln. Bei diesem Spiel geht es darum, aus den Karten, die man hat, zwischen 40 und 60 so zu einem Deck zusammenzustellen, so dass dieses Deck möglichst spielstark wird. Mein Deck hat immer genau 42 Karten. 42, das ist die Antwort auf die grosse Frage nach dem Leben, dem Universum, und überhaupt allem, zumindest nach Douglas Adams und seinem witzigen Buch "Hitchhiker's Guide to the Galaxy". Mir gefällt diese Zahl, sie hat etwas Magisches!

Im Yu-Gi-Oh! gibt es viele verschiedene Spielthemen. Mir gefallen die Feen am besten; hier seht ihr meine Lieblingskarte, "Aufrichtig":


Ich spiele nicht nur mit meinem Sohn, sondern hin und wieder auch an Turnieren, und an diesen Turnieren dominieren im Moment die Insekten, genannt Inzektor, vielleicht weil's cooler klingt. Dazu bring ich kein Bild, die sehen recht unangenehm aus, und sind wirklich sehr stark! Jeder Yugioh!-Spieler (ausser die Inzektorspieler natürlich) fragt sich: was mache ich, wenn der Gegner Inzekten spielt? Viele finden keine schlaue Antwort.

Doch als ich die Frage meinem Sohn am Esstisch stellte, sagte meine Frau - sie interessiert sich wirklich nicht für das Bubenspiel Yu-Gi-Oh! - gegen Insekten nehme man Insektenvertilgungsspray.

Insektenvertilgungsspray? Echt jetzt? Daran hatten wir wirklich nicht gedacht!

Am nächsten Turnier probier ich's gleich aus. Und wer jetzt denkt, ich rede ironisch, weil eine Unwissende versucht hat mitzureden: weit gefehlt! Es gibt in diesem Spiel Insektenvertilgungsspray. Und am nächsten Turnier hab ich welches dabei:


Falls sich jemand wundert, weshalb ich so viel Gewicht auf einen Spruch einer Nichtspielerin lege: erinnere Dich an Paulo Coelho, der mal sagte: Dein Schutzengel spricht zu Dir aus den Mündern Deiner Nächsten ...

Kommentare:

  1. Das wäre ja auch noch schöner, wenn du nicht auf die Herzdame hören würdest ...
    Also ich bevorzuge die Fliegenklatsche. Ich mag den Geruch von diesem Spray nicht. Falls es ein paar sprayresistente Exemplare gibt in eurem Spiel.

    Grüße! N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nelja! (Kann ich fast nicht mit 'a' am Ende schreiben :-)) ) Ja, im realen Leben stinkt mir der Spray auch. Und für sprayresistente Inzekten gäbe es -- kein Witz jetzt -- zum Beispiel das Zwangsevakuierungsgerät. Krasses Spiel, gell?

      Löschen
  2. Wenn das Spray mal alle geht, hilft auch der schatteneinsperrende spiegel ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh! Ich wusste gar nicht, dass ein yugiohfan meinen kleinen Blog kennt!

      Danke für den Tipp! Ja, den schatteneinsperrenden Spiegel hab ich auch immer gern dabei, es gibt ja auch andere Schatten aus dunklen Welten, die meine Feen in diesem Spiel zuweilen quälen. Und stimmt, letztes Mal, als der Spiegel gegen einen Inzektorspieler auf den Tisch kam, hat der zwar ganz locker gesagt "Aha, der stört mich nicht so". Dann hat er aber trotzdem verloren :-)

      Löschen